Tag - Blasii Kirche

Der Abend wurde heiß

Haudegen - Der Abend wurde heißNach der Eröffnung des 20. Altstadtfest ging es gestern Abend in die 2. Runde. Es herrschte in der ganzen Meile eine ausgelassene Stimmung… Hier ein kleiner Blick zu den Bühnen …..

Es wurde gefeiert und getanzt. Doch es sollte auch für eine Person ein ganz besonderer Tag werden. Doreen Klein erhielt auf der Bühne am Blasii – Kirchplatz einen Heiratsantrag.. Daran werden sich sicher alle immer erinnern….

Michael Caspari, Quelle: NNZ-online

zum Artikel…

Hochzeit-Programm

Hochzeit-Programm Altstadtfest Nordhausen 2012„Jetzt wird sich getraut“, heißt es am 04.08.2012 um 14:00 Uhr für unser Hochzeitspaar, Jana Bloch und Kevin Dyhringer, im Rathaus der Stadt Nordhausen. Das Brautpaar hatte unter den vielen Bewerbern bei der Jury letztendlich die meisten Stimmen für das Brautpaar „Altstadtfest Nordhausen 2012“. Nun geht es auch für die Beiden in die Endphase der Planung, die durch viele Nordhäuser Unternehmen tatkräftig unterstützt wurde. Ob vom Blumenschmuck über Outfit, Styling, Brautkleid, Frisuren, bis hin zur Hochzeitskutsche halfen viele Hände tatkräftig mit. Ihnen Allen einen großen Dank für das Engagement und den Einsatz.

Nach der offiziellen Hochzeit, wird das Brautpaar dann noch einmal für alle Besucher des Altstadtfestes um 16:00 Uhr mit der Pferdekutsche auf dem Blasii-Kirchplatz vorfahren, bevor es dann für die Beiden zur Feier mit den Gästen zum inoffiziellen und privaten Teil dieses Tages geht.

Wir wünschen an dieser Stelle noch keine Glückwünsche, da es bekanntlich Unglück bringt, freuen uns aber schon auf den 4. August 2012.

Das Altstadtfest-Team

Liebe Freunde des Altstadtfestes, liebe Nordhäuser

Mit der Zusage auf unsere Bewerbung zum Altstadtfest 2012 ist für die Medienhaus-Heck GmbH, und speziell für mich ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen. Ein Fest in dieser malerischen Altstadt auszurichten ist etwas besonderes, und so haben wir mit dem gesamten Team seit Monaten auf ein ganz besonderes  Programm hingearbeitet.

Sei es die Ausstattung der Veranstaltung mit nun 4 Bühnen, die qualitative Zusammenstellung des Rahmenprogramms mit einer Hochzeit oder die Auswahl der Künstler und das Feuerwerk. Alles wurde auf hohem Niveau konzipiert um dieses Fest zu etwas ganz Besonderem zu machen. Letztendlich hat alles hervorragend zusammengespielt und wir sind überzeugt, das Altstadtfest wird wieder begeistern.

Ein Faktor war es auch, die Wirtschaft der Region mit einzubinden.  Dieses Ziel konnten wir dieses Jahr jedoch leider noch nicht erreichen. Trotz aller Mühen und Gesprächen mussten wir mit der Tatsache leben, dass durch die Ausgaben für Festivitäten, wie das Rolandfest, die finanziellen Kapazitäten bereits ausgeschöpft waren. Hinzu kommen noch Gebühren der Stadtverwaltung.

Die Alternative wäre ein qualitativ niedrigeres Niveau im Unterhaltungsprogramm gewesen, um so Kosten einzusparen, um einen finanziellen Verlust zu vermeiden. Doch die Qualität sollte nicht leiden, und so muss sich dieses Jahr das Altstadtfest allein durch Einnahmen aus Gastronomie und Handel, sowie der Beteiligung durch die Freunde und Besucher decken.

Das Altstadtfest bleibt in diesem Jahr wie angekündigt „eintrittsfrei“. Lediglich der Besuch der Konzertveranstaltungen  am “ Alten Tor“ und am „Blasii Kirchplatz“ müssen in diesem Jahr durch einen Eintritt von 2,00€ (Ganztagsticket) bzw. 5,00€ (Abendkasse ab 18:00 Uhr) mitgetragen werden.

Wir haben diesen Betrag bewusst niedrig angesetzt, wenn man die auftretenden Künstler im Programm betrachtet.  Speziell im Abendprogramm, das  das junge Publikum ebenso ansprechen soll, halten wir einen Beitrag in dieser Höhe für akzeptabel. Allein Konzerte mit Bands wie „Haudegen“ oder „Planet Emily“ schlagen aktuell mit 15,00€ – 30,00€ Eintritt zu buche.

Freuen Sie sich mit uns auf Haudegen, Bartlos, Quotime, Planet Emily, Six, The Gabes, die Bands im Rockhausprogramm, Roland Gässlein und vielen mehr.

Seien Sie dabei, wenn erstmals Samstagnacht ein gigantisches Musikfeuerwerk die Altstadt erhellen wird.

 

Das Altstadtfest-Team